WILLKOMMEN

LGBT Beratung

LGBT Flüchtlingshilfe

Queerpoint Minden


Die LGBT BERATUNGLGBT FLÜCHTLINGSHILFE und der QUEERPOINT MINDEN

sind Anlaufstellen für Jugendliche, Eltern, LGBTIQueere Menschen, LGBTIQueere Geflüchtete

und alle Personen, welche Fragen zum LGBTIQ/LesBiSchwulTrans-Lebensumfeld haben. 

Es ist egal welche sexuelle Orientierung oder Geschlechtsidentität sie selbst haben.

Wir bieten Beratung, Aufklärung, Unterstützung, ehrenamtliche Begleitung einen Treffpunkt in Minden, Kontakt zur LGBT Community und Informationen zu Fachberatungsstellen. 

Alle Angebote werden von Ehrenamtlichen Mitarbeitern aus der LGBT Community geführt. 


Beratungs- und Sprechstunde

LGBT Beratung und LGBT Flüchtlingshilfe

Regierungsgebäude Minden

Raum 55

Weserglacis 2

32423 Minden

Mittwochs 

von 11.00 Uhr bis 15.00 Uhr

Termine nur nach Vereinbarung !


Wegen der Corona Pandemie sind persönliche Gespräche in der Beratungsstelle zur Zeit nicht möglich.

Wir sind aber trotzdem für Euch da und haben ein Online Angebot eingerichtet. 

Alternativ können auch Donnerstags, persönliche Gespräche im Queerpoint Minden 

Turmzimmer des Kulturzentrum BÜZ stattfinden.



HIV-DiskriminierungNimm’s nicht hin!


Mit HIV arbeiten? Karriere und Beruf mit HIV? Na klar!

Quelle Text/Links/Bilder: Deutsche Aidshilfe e.V. Foto:  Renata Chueire erstellt.


Du bist QUEER, kommst aus dem Kreis Minden-Lübbecke, definierst dich selbst als schwul, lesbisch, bisexuell, trans*, inter* oder bist dir da noch gar nicht so sicher und suchst Kontakt zu anderen queeren Menschen? 

Dann komm doch gerne mal in den Queerpoint im BÜZ.

Queerpoint Minden

 

Turmzimmer des Kulturzentrum BÜZ

Johanniskirchhof 1

32425 Minden

Ansprechpartner 

Bernd Graneis

Volunteer

Telefon : 0152 - 2170 2901

Weitere Informationen 



Die Toleranz in unserer Gesellschaft ist

zwar gewachsen, dennoch stoßen

LGBT Menschen oft noch auf Ablehnung.

Wir möchten mit Beratung, Prävention und Informationen im Kreis Minden-Lübbecke

eine Brücke für Toleranz bauen.




Dieses Projekt wird gefördert von