Der Queerpoint Minden ist eine Beratungs- und Anlaufstelle

für Jugendliche, Eltern, LGBTIQueere Menschen, LGBTIQueere Geflüchtete und alle Personen,

welche Fragen zum LGBTIQ*/LesBiSchwulTrans-Lebensumfeld haben. 

Es ist egal welche sexuelle Orientierung oder Geschlechtsidentität sie selbst haben.



Wegen der aktuellen Umstände wird die Veranstaltung verlegt.
Den neuen Termin geben wir an dieser Stelle rechtzeitig bekannt.

Der Queerpoint Minden präsentiert 

im Rahmen des Welt-Aids-Tag

Veit Mette . . .  ein anderer Blick auf unsere Vielfalt

 

 

BI DIFFERENT - Ausstellung von Veit Mette!

 

 

 

- EINTRITT FREI -

Wir freuen uns sehr diese Ausstellung präsentieren zu können.  

Die Fotoausstellung zeigt Menschen unterschiedlicher sexueller und geschlechtlicher Identitäten. Die Portraits halten die flüchtige Begegnung fest, in der eine besondere Intimität und Körperlichkeit vorhanden war, in einer besonderen Zeit. Nicht vorhandene Sichtbarkeit von LSBTIQ* Menschen in der Öffentlichkeit ist eine Realität der Corona zeit. Die Ausstellung ist eine Reaktion darauf: Ausgrenzung ist nach wie vor vorhanden. Gewalt ist durch Medien sichtbarer. Unsichtbarkeit soll in einigen Ländern, wie z. B. Polen erreicht werden. Der Wegfall der Christoper Street Days in den Ländern und Städten führt auch in Deutschland zu einer vermehrten Unsichtbarkeit in der Öffentlichkeit. Fehlende Sichtbarkeit kann zu einer größeren Ausgrenzung führen. Zu einer Ausgrenzung von Vielfalt – so wie Porträts, die in der Regel die Festlegung einer Person auf eine Geste, eine Haltung sind. Die mehrfachbelichteten Fotos von Veit Mette laden im Gegensatz dazu ein, immer wieder neu zu schauen. Wild, schräg oder intensiv. Ein anderer Blick auf unsere Vielfalt.



Beratung

QUEERPOINT MINDEN

LGBTIQ* Beratung & Flüchtlingshilfe

Kreis Minden-Lübbecke

Queerpoint Minden

(Turmzimmer)

Kulturzentrum BÜZ

Johanniskirchhof

32423 Minden

Kontakt und Terminvereinbarung

Telefon       0178 - 813 66 85 

Email         info@lgbt-minden.de


Persönliche Beratung

im Queerpoint BÜZ

Montag bis Freitag

 10:00 Uhr und 18:00 Uhr

Online Beratung

über Zoom Meeting

 


Termine nur nach Vereinbarung!

Die Beratung ist kostenfrei und vertraulich!


Bei uns hast du Zeit über deine Probleme zu reden, Fragen zu stellen

und gemeinsam nach Lösungen oder neuen Perspektiven zu suchen. 

Wir bieten:

 

 Beratung & Begleitung 

 

▶ HIV Beratung und Selbsttest

 

 Trans* Beratung 

 

▶ Austausch & Begegnung

 

▶ LGBTIQueeren Treffpunkt 

 

▶ Informationen zu

Fachberatungsstellen 

 

▶ Prävention und Aufklärung 

LGBTIQ* Flüchtlingshilfe

Die LGBTIQ* Flüchtlingshilfe Minden bietet Hilfe, Unterstützung, Beratung und ehrenamtliche

Begleitung für LGBTIQueere Geflüchtete.

Inter* und Trans*-Beratung 

Für inter*- und trans*-geschlechtliche Menschen und ihre Angehörigen bieten wir Unterstützung und Begleitung an. Wir können auch den Kontakt zu Fachberatungsstellen herstellen und vermitteln.

LGBTIQ* Beratung 

Ob Coming-out, Lebensumfeld oder Diskriminierung, wir sind für dich da. Mit uns kannst du darüber sprechen und bekommst Unterstützung.

HIV Beratung und Test

Du bist HIV-positiv oder hast Sorge mit HIV oder Hepatitis infiziert zu sein? In unserer Beratungsstelle kannst du diese Fragen stellen, in Ruhe und auf Wunsch auch anonym.


Wir stehen gerne als Erstkontakt zur Verfügung und organisieren dir einen

Termin in einer Beratungsstelle deiner Wahl. Zur Unterstützung können wir dich auch begleiten.

Alle Angebote werden von ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen aus der LGBTIQ* Community geführt. 


Wir brauchen EURE Unterstützung, den jede Spende zählt!

Klassische Spende via Banküberweisung

Spendenkonto:   

Queerpoint gemeinnützige UG

Commerzbank 

IBAN: DE22 4904 0043 0317 8217 00 BIC: COBADEFFXXX

Eine Spendenquittung lassen wir dir auf Anfrage natürlich zukommen.


Unser Veranstaltungskalender 

Mobbing jeglicher Art ist nicht erlaubt!

Diskriminierung wegen der Herkunft, Religion, Kultur, sexueller Orientierung,

Geschlecht oder Identität werden nicht toleriert.




Die Toleranz in unserer Gesellschaft ist

zwar gewachsen, dennoch stoßen

LGBTIQ* Menschen oft noch auf Ablehnung.

Wir möchten mit Beratung, Prävention und Informationen im Kreis Minden-Lübbecke

eine Brücke für Toleranz bauen.



HIV-DiskriminierungNimm’s nicht hin!


Mit HIV arbeiten? Karriere und Beruf mit HIV? Na klar!

Quelle Text/Links/Bilder: Deutsche Aidshilfe e.V. Foto:  Renata Chueire erstellt.